Über mich

Wer bin ich?

Mein Name ist Johanna und ich möchte mich euch meine Erfahrungen und Gedanken zum Thema ‚New Work‘ teilen. Ich bin überzeugt davon, dass sich unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren stark verändern wird. Lasst uns diese Arbeitswelt jetzt gemeinsam gestalten!

„Lasst uns jetzt die Arbeitswelt von morgen gemeinsam gestalten!“

Was treibt mich an?

Die meisten meiner bald 15 Berufsjahre habe ich mich gefragt, ob Arbeit nicht auch anders sein kann – ohne genau zu wissen wie. Im Laufe der Jahre habe ich immer mehr Dinge kennen gelernt, die mir gut gefallen und mir Spaß an der Arbeit gebracht haben. Agile Führungsmodelle, flexible Arbeitszeiten und neue Ansätze der Zusammenarbeit. Als Führungskraft habe ich inzwischen die Möglichkeit viele meiner Ideen in der Praxis umzusetzen und immer weiter zu lernen.

Warum dieser Blog?

Bisher waren Digitalisierung, Globalisierung und Demografie die Haupttreiber der Veränderung unserer Arbeitswelt. Mit der Coronakrise ist ein neuer und extrem starker Treiber dazugekommen, der unsere Welt auf den Kopf stellt.

Gefühlt arbeitet die halbe Nation im Homeoffice und Millionen von Menschen kämpfen sich täglich durch einen Dschungel von Online-Meetings, Chattools und Kollaborationswerkzeugen. Führungsmodelle auf Basis von Command & Control funktionieren plötzlich nicht mehr und der soziale Kontakt droht verloren zu gehen. Werte und Ansätze der New Work-Bewegung wie Selbstverantwortung, Entwicklung und soziale Verantwortung können uns einen Weg in und aus der Krise aufzeigen.

In diesem Blog möchte ich mit euch darüber sprechen, wie wir die Krise als Chance nutzen können und an der Gestaltung einer neuen Arbeitswelt mitwirken können. Gleichzeitig habe ich beschlossen eine Art öffentliches Tagebuch zu führen und meine eigene Veränderung damit zu dokumentieren. Denn ich bin überzeugt davon – die Arbeitswelt und ich – wir werden nach dieser Krise nicht dieselbe(n) sein.

Ich freue mich auf euch!